Montag, 31. Mai 2010

Tag 21: Åmot - Vevlinge, 92km

Mein Navi zeigte mir gestern, dass es in Åmot eine Tankstelle geben sollte. Also machte ich mich zu Fuß auf, um noch etwas Schokolade zu kaufen. Die gab es dort aber nicht, denn es war eine Q8-Mini-Station. Außer einem oberirdischen Tank mit angeschlossener Zapfsäule und Bezahlautomat war da nichts.
Heute bin ich früh losgekommen und dementsprechend auch früh hier angekommen. Hinter Åmot gab es ca. 40 km lang fast nur den Wald, die Straße und mich. Ich bin nur von 10 Autos überholt worden und Häuser gab es auch nicht viele. Es war stets sonnig, aber mit steigender Temperatur: Von 3° am Morgen bis weit über 20° am späten Nachmittag. Ich hatte erstmals Zeit für ein Mittagsschläfchen in der Sonne und wurde von einem großen Streichorchester mit schwedischen Volksweisen geweckt. Über 50 Kinder und Jugendliche geben hier gerade ein Abendkonzert.
Dörte ist inzwischen aufgebrochen und hat sich von einem Zeltplatz am Vätternsee gemeldet. Morgen werden wir uns wiedersehen.

Kommentare:

G0erwt hat gesagt…

Bis den 31.n Mai gab es Nachrichten und dann ..? Geht es Juni weiter wann Dörte auch da ist?
Ich hoffe doch das nichts Schlimmes passiert ist.
Heute Donnerstag den 3.n Juni.

Paulus

shootshagormarry hat gesagt…

Die Schuld nehme ich auf mich, habe die Berichte immer rechtzeitig per SMS erhalten aber meine Webmaster-Qualitäten sind gestern leider in einem Cocktailabend untergegangen :)!
Aber ist jetzt nachgeholt alles online!
Liebe Grüße, Jana